vita


 

Deniz Utlu wurde in Hannover geboren, lebt in Berlin, schreibt.

Er gründete das Kultur- und Gesellschaftsmagazin freitext, studierte VWL in Berlin und Paris. Die Ungehaltenen ist sein erster Roman.

2016

  • Aufenthalte in Kolumbien
  • Essay für die FAZ über Kohleminen und Menschen in Kolumbien
  • Literaturreihe Prosa der Verhältnisse im Studio Я/ Maxim Gorki Theater

2015

  • Aufenthaltsstipendium im Künstlerdorf Schöppingen
  • Die Ungehaltenen von Regisseur Hakan Savas Mican und Necati Öziri für das Studio Я des Maxim Gorki Theaters adaptiert

2014

  • Die Ungehaltenen, Roman, Graf Verlag
  • Jugend mit Gott, Erzählung, ausgezeichnet beim Kranichsteiner Literaturförderpreis

Seit 2013

  • Finalist beim Literaturpreis Prenzlauer Berg
  • Literaturreihe Gegen Sätze, Kurator, Studio Я, Maxim Gorki Theater
  • Literaturwerkstatt Rauş – Neue Deutsche Stücke, Leiter, eine Kooperation des Ballhaus Naunynstraße, des Maxim Gorki Theaters und des Magazins freitext
  • Recherchen und Konzepte für das Deutsche Institut für Menschenrechte

2012

  • Uraufführung Fahrräder könnten eine Rolle spielen im Ballhaus Naunynstraße, Berlin, Regie: Lukas Langhoff

2011

  • Literaturreihe Vibrationshintergrund, Kurator, Ballhaus Naunynstraße, Berlin
  • Manifest der Vielen, Hrsg. von Hilal Sezgin im Blumenbar Verlag, Lesungen deutschlandweit
  • Uraufführung Tod eines Superhelden, Ballhaus Naunynstraße, Berlin
  • Arbeitsstipendium des Senats für Berliner Autoren

2010

  • Ulrich-Beer-Förderpreis für junge Autoren
  • Stipendium des Eisenbacher Dorfschreibers
  • Literaturreihe tausend worte tief, Kurator, Werkstatt der Kulturen

2008 und 2009

  • Aufenthalte in London und New York, Texte für verschiedene Zeitungen
  • Abschluss des Studiums der Volkswirtschaftslehre in Berlin mit einer Abhandlung über unternehmerische Rationalität und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen
  • Würdigung der Kurzgeschichte „Traumschneiden“ im Rahmen des Kurzgeschichtenwettbewerbs des Tagesspiegel

2006 und 2007

  • Stipendium der Autorenwerkstatt Prosa Prognosen des Literarischen Colloquiums Berlin
  • Studium in Paris

2004 und 2005

  • Literaturreihe tausend worte tief – gelesen wird immer. Jeden letzten Sonntag im Café :vor wien, Görlitzer Bahnhof, Berlin

2003

  • Gründung des Kultur- und Gesellschaftsmagazins freitext, Hannover